Neue Studie zu «Sicherheit im Internet» veröffentlicht

ICTswitzerland veröffentlicht gemeinsam mit unserem Netzwerkpartner Information Security Society Switzerland (ISSS) sowie der Schweizerischen Akademie der Technischen Wissenschaften (SATW), der Swiss Internet Security Alliance (SISA), swissICT, SWITCH sowie der Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI eine Studie zum Thema «Sicherheit im Internet».

In der Deutsch- und Westschweiz wurden dafür 913 bevölkerungsrepräsentative Interviews durchgeführt. Die Auswahl erlaubt es gemäss Angaben von ICTswitzerland, die Resultate auf die Gesamtheit der erwachsenen Bevölkerung der Schweiz zu übertragen.

So heisst es in der Studie, sei doch bereits jede siebte Person schon einmal von einer Attacke betroffen gewesen, der entweder finanziellen Schaden angerichtet, viel Mühe für die Bereinigung bereitet oder emotional sehr zu schaffen gemacht habe. Das heisst, dass rund eine Million Schweizerinnen und Schweizer von einem Angriff betroffen waren. Die Untersuchung deckt bei einigen Befragten zudem einen nachlässigen Umgang mit Passwörtern auf. Rund 13 Prozent der Befragten gaben bei der Umfrage an, stets das gleiche Passwort zu verwenden und setzen sich damit dem Risiko aus, bei einem Passwortdiebstahl gleich mehrfach geschädigt werden zu können.

Erfahren Sie hier mehr über die Studie.

itrockt.ch/jobs

Die Jobbörse rockt! Wir bieten dir
folgende Möglichkeiten: ITROCKT.CH/JOBS

Lern die ITROCKT MENSCHEN kennen

Close Menu